Schulsozialarbeit im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt soll jungen Menschen mit Fachwissen aber auch mit Geduld und Zuneigung helfen, soziale Benachteiligungen, individuelle Beeinträchtigungen bzw. unabwendbare Enttäuschungen zu überwinden.
Schulbezogene Jugendsozialarbeit versteht sich als Kooperation von Schul- und Sozialpädagogik, und zielt ab auf:

  • die Stärkung der Persönlichkeit der hilfesuchenden jungen Menschen
  • die Vermittlung lebenswichtiger sozialer Kompetenzen
  • und damit auf die Verbesserung der beruflichen Chancen

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf niedrigschwelligen Einzelfallhilfen einschließlich Krisenintervention.